Formulare zur Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2013, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2012, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2011, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2010, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009. (Download):


Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2013

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2012

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2011

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2010

Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009

Anleitung zur Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2013, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2012, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2011, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2010, Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009. (Download):


Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014

Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2013

Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2012

Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2011

Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2010

Anleitung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009

Formulare zur Dauerfristverlängerung (Sondervorauszahlung) 2014, Dauerfristverlängerung (Sondervorauszahlung) 2013, Dauerfristverlängerung (Sondervorauszahlung) 2012, Dauerfristverlängerung (Sondervorauszahlung) 2011, (Sondervorauszahlung) Dauerfristverlängerung 2010, (Sondervorauszahlung) Dauerfristverlängerung 2009. (Download):


Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2014

Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2013

Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2012

Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2011

Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2010

Dauerfristverlängerung Umsatzsteuer-Voranmeldung 2009

Abgabetermin der Umsatzsteuer-Voranmeldung:

Bei einer Firmen-Neugründung müssen die Umsatzsteuer-Voranmeldung im Gründungsjahr und im Folgejahr monatlich abgegeben werden, ansonsten ist die Umsatzsteuer-Zahllast des Vorjahres entscheidend:

Betrug die Umsatzsteuer für das vorangegangene Kalenderjahr bis zu 1.000 Euro, ist keine Umsatzsteuer-Voranmeldung notwendig, es reicht die Abgabe der jährlichen Umsatzsteuer-Erklärung aus (Abgabe bis zum 31. Mai des Folgejahres).

Betrug die Umsatzsteuer für das vorangegangene Kalenderjahr zwischen 1.000 und 7.500 Euro, ist eine vierteljährliche Umsatzsteuer-Voranmeldung festgelegt (Abgabe bis zum 10. des Folgemonats).

Betrug die Umsatzsteuer für das vorangegangene Kalenderjahr mehr als 7.500 Euro, ist eine monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldung Pflicht (Abgabe bis zum 10. des Folgemonats).

Kleinunternehmer müssen keine Umsatzsteuer-Voranmeldung abgeben.

Hinweis: Bei einer Dauerfristverlängerung verschiebt sich der Termin der Umsatzsteuer-Voranmeldung um einen Monat.
Für die Umsatzsteuer-Erklärung ist keine Dauerfristverlängerung möglich.
Fällt ein gesetzlich festgelegter Abgabetermin auf einen Samstag, Sonntag oder einen gesetzlichen Feiertag, entsteht eine Terminverschiebung auf den nächsten Werktag (siehe § 108 Abs. 3 Abgabenordnung - AO).

Abgabe der Umsatzsteuer-Voranmeldung mit Elster:

Die Umsatzsteuer-Voranmeldung und die Umsatzsteuer-Erklärung können entweder mit der kostenlosen Software 'ElsterFormular' des Bayerischen Landesamtes für Steuern oder direkt mit der Elsterschnittsstelle unserer Buchhaltungssoftware abgegeben werden.

Zurück zur Hauptseite

Hinweis: Die Formulare sind für alle Bundesländer (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordhrein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen) identisch.